Frauen sind miteinander hinterhältig und berechnend!?

Da schließen – scheinbar – zwei Mädels im Urlaub Freundschaft und verbringen viel Zeit miteinander.

Lachen, schießen gemeinsame Fotos, erzählen sich Geschichten und Geheimnisse aus ihrem Leben.

Mit in die Runde gehört ein Junge, der die Aufmerksamkeit beider sicher hat.

Nach der Abreise des Jungen lässt sich eine der beiden Mädels nicht mehr blicken und verweigert jeglichen gemeinsamen Kontakt mit der “Freundin” den Rest des Urlaubs.

 

Oder in der Schule wird ein Mädchen von den anderen nicht gemocht und die Mädchen gründen einen Club GEGEN die eine Unbeliebte um sie zu mobben.

Oder im Büro schließen sich Frauen zusammen und hetzen GEGEN eine andere Frau hinter deren Rücken. 

 

Genau so passiert das tagtäglich zwischen Frauen und Mädchen.

So ist unser Bild von Frauen untereinander oft geprägt.

 

Und Männer nehmen uns oft so wahr und beschreiben uns Frauen genauso.

Hinterhältig und berechnend! anstatt offen und ehrlich.

 

Denn Frauen sind so.

 

WIRKLICH???

 

Mädchen und Frauen führen einen Konkurrenzkampf.

Einen Kampf – wer ist besser, beliebter, intelligenter, angesehener.

Einen Kampf gegen uns Frauen und damit gegen uns selbst.

 

Weil in der männlich dominierten Welt kämpfen und messen üblich ist, haben wir dieses Verhalten übernommen.

Wir lernen das von klein auf so kennen.

Und übernehmen ungefragt und unreflektiert dieses Verhalten. Wir stehen schon recht früh im Kampf gegen unsere Geschlechtsgenossinnen.

 

Aber warum ist das so?

Warum stehen wir so oft im Kampf GEGEN unsere Schwestern?

 

Uns Frauen fehlt oft Selbstvertrauen.

Uns fehlt oft ein Gefühl für die eigene Stärke, ein Gefühl für das eigene Können und ein Gefühl für den eigenen Wert.

Uns fehlt ganz viel Selbstwertgefühl.

 


Kennst Du schon…

 

Selbstwert Impuls Talk

Trage Dich hier ein...

und erhalte Deine Einladung zum Selbstwert Impuls Talk

Gleichzeitig meldest Du Dich für den Newsletter an!


 

Wir zweifeln stattdessen viel zu oft und lassen uns von Meinungen von außen verunsichern.

Wir wollen viel zu oft dazugehören und verraten damit unsere inneren Werte.

Wir wollen viel zu oft etwas Besseres sein oder zumindest nach außen scheinen, weil wir innerlich meinen, nicht gut genug zu sein.

Wir versuchen viel zu oft, andere klein zu machen durch Hetze und Mobbing. Um damit größer zu wirken nach außen. Und innerlich fühlen wir uns trotzdem klein und minderwertig und unbedeutend.

 

Anstatt das Selbstbewusstsein innerlich in uns aufzubauen, versuchen wir es über Kampf gegen unsere Schwestern.

Wir ziehen aus all den Aktionen, die wir im Außen stattfinden lassen, unsere Bestätigung, unsere Größe. Weil wir uns innerlich klein und unbedeutend fühlen.

Wir haben so viel Angst, von anderen Frauen ausgestochen zu werden, übervorteilt zu werden, dass wir den ewigen Konkurrenzkampf in Kauf nehmen.

Und scheitern damit kläglich. Denn das Selbstbewusstsein wächst nicht durch solche Aktionen. Es fühlt sich weiterhin bestätigt, nicht genug zu sein. 

 

Aber es geht auch anders!

 

Weg vom Konkurrenzkampf, welches ein Verhalten aus der männlichen Welt ist hin zu

Verbindungen mit dem Herzen.

 

Dafür dürfen wir Frauen unser Selbstbewusstsein stärken und unsere innere Größe entdecken.

Lernen, dass wir gut genug sind, dass wir ein angeborenes Anrecht im Leben auf Glück, Freude, Liebe und ein Recht zu leben haben.

Lernen, UNS SELBST zu vertrauen.

Die eigene Größe entdecken und akzeptieren, anstatt kleinlich von uns zu denken und andere auf dieses Niveau herunterziehen zu wollen.

Lernen, groß zu denken von uns selbst und von anderen Frauen.

Lernen, mit einem offenen Herzen anderen Frauen zu begegnen.

Sie nicht als Konkurrenz ansehen, sondern als Bereicherung.

Eine Bereicherung, die Dir als Frau so viel geben kann.

Wenn nicht Hintergedanken um des eigenen Vorteils Ausdruck finden, sondern der Gedanke jedem wohlgesonnen zu sein und das Beste zu wünschen.

Aus ganzem Herzen!!!

 

Bringen wir das unseren Töchtern bei.

Dann wächst eine neue Generation von Frauen heran, die nicht mit der Ellenbogenmentalität sondern mit der Herzensmentalität agiert.

 

Denn Frauen miteinander können so viel erreichen, so viel bewegen in dieser Welt.

GEMEINSAM!

 


 

Wenn Du dich jetzt angesprochen fühlst und meinst, Du würdest auch gerne gemeinsam mit anderen Frauen innerlich wachsen, dann melde Dich zum Selbstwert Impuls Talk an und erfahre was es benötigt, um Dir selbst zu vertrauen.

 

Dir hat der Artikel gefallen? Dann hinterlasse gerne ein Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.